Wie Chatbots unser Leben verändern

Ich sitze vor dem PC und unterhalte mich:

Patrick: hey wie gehts?
Sam: gut, ich war gerade auf einem poetry slam 🙂
Patrick: das glaubst wohl selber nicht
Sam: doch, sonst würde ich es doch nicht sagen
Patrick: und wie wars?
Sam: war schon toll. muss unbedingt mal wieder hin

Diese scheinbar normale Konversation wird noch einige Minuten fortgeführt. Allerdings ist etwas anders. Sam ist kein Mensch. Er ist ein Chatbot. „Wie Chatbots unser Leben verändern“ weiterlesen

Filter-Bubble: Gibt es noch Informationsfreiheit?

>>A squirrel dying in front of your house may be more relevant to your interests right now than people dying in Africa.<< Mark Zuckerberg.

Der Digital-Soziologe Eli Pariser ließ 2011 mit seiner These der Filter-Bubble aufhorchen. So bezeichnet er die im Web stattfindende personalisierte Informationsdistribution. Der Großteil der Inhalte, die wir im Netz finden – beispielsweise über Suchmaschinen wie Google oder Bing, in Social-Media-Plattformen wie Facebook und Twitter und sogar in Nachrichtenportalen wie der New York Times – sind vorgefiltert – also auf uns zugeschnitten. Das bedeutet, dass du, wenn du nach einem Begriff suchst, andere Ergebnisse erhältst als beispielsweise dein Nachbar. Welche Auswirkung hat diese Filterung? „Filter-Bubble: Gibt es noch Informationsfreiheit?“ weiterlesen